Vorsorgeverfügungen

Vorsorgeverfügungen

Bewahren Sie Ihr Selbstbestimmungsrecht

Schon heute stehen ca. 1,3 Millionen Menschen in Deutschland unter rechtlicher Betreuung.

Immer häufiger betreuen gegen ihren Willen nicht Verwandte, sondern vom Gericht eingesetzte Betreuer. Für die Angehörigen bleibt da mitunter nur Ohnmacht.

Damit Ihre Angehörigen weiter in Ihrem Sinne für Sie handeln können und sie wissen, was zu tun ist, bedarf es einiger Vorkehrungen.

Mit Verfügungen, wie Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Sorgerechtsverfügung kann jeder für den Fall seiner Geschäftsunfähigkeit vorsorgen und sein Selbstbestimmungsrecht wahren.

Sollten Sie noch keine Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht oder Sorgerechtsverfügung haben, dann können Sie sich rechtssicheren Dokumente direkt von einer Rechtsanwaltskanzlei erstellen lassen und für diese Dokumente gleichzeitig den Notfallservice der GFVV buchen!

Dokumentenerstellung hier klicken